Rhodos, die viertgrößte  Insel Griechenlands hat viele einsame Kiesstrände zu bieten. Aber auch breite Sandstrände, z.B. in und um Faliraki, die Stadt liegt einige Kilometer von Rhodos-Stadt entfernt und hat sich ganz dem Tourismus verschrieben.
Die Hauptstadt der Insel ist eine sehr sehenswerte Stadt mit einer sehr gut erhaltenen Stadtmauer und Altstadt.
Weit über die Grenzen von Rhodos hinaus bekannt ist auch das Dorf Lindos, etwa Mittig an der Ostküste. Dort kann man die gut erhaltene Akropolis und die schönen Gassen von Lindos erkunden - Griechenlad pur! 
Ganz im Süden findet man den riesigen Sandstrand von Prassonissi. Die Stichstraße ist lang aber der Weg lohnt sich. Dort weht immer ein frischer Wind, was besonders die Surfer freut. Auch für das Sonnenbad findet man immer ein freies Plätzchen an diesem wirklich sehr großen und megabreiten Sandstrand.
Da die Insel “nur” 78 km lang und maximal 40 km breit ist kann man sie wunderbar mit einem Motorroller oder Leihwagen erkunden.

Du kannst den Ablauf der “Diashow” natürlich selbst bestimmen, einfach mit der Maus zum  unteren Bildrand, dann erscheinen die möglichen Optionen. Viel Spaß auf Rhodos!

Auf Rhodos findet man oft noch das ursprüngliche Griechenland